Liebe Besucherin,
lieber Besucher,

immer wieder werde ich gefragt: "Wie alt sind Sie eigentlich WIRKLICH?" Daher die wichtigste Information zuerst: Ich wurde 1963 geboren. "Seit wann sind Sie  Kabarettistin?" Die Bühnenfigur Frieda Braun entstand 1997. "Ist das Ihr Beruf?" Inzwischen ja. Früher habe ich als Werbetexterin gearbeitet.

Viele Menschen interessieren sich auch dafür, woher die Geschichten aus meinen Programmen stammen. An dieser Stelle muss ich mit einem Missverständnis aufräumen: Alltagserlebnisse lassen sich nur selten 1 : 1 als Geschichte für die Bühne nutzen. Aber sie liefern oft die Ideen, aus denen ich eine neue Nummer feile. So entstand zum Beispiel die Wasserbett-Geschichte tatsächlich nach einer Beratung im Fachgeschäft.
 
Die größte Inspiration für neue Ideen sind die Menschen um mich herum: an erster Stelle mein Lebenspartner, der Clown und Schauspieler Joseph Collard, Familie und Freunde, Zuschauer, Veranstalter und Kollegen. Ihnen allen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für so manchen fruchtbaren Austausch und wertvolle Anregungen, konstruktive Kritik und das Wichtigste überhaupt: Lachen und Applaus.

Ich freue mich, wenn ich Sie mit Frieda Braun immer aufs Neue erfreuen und begeistern kann.

Herzliche Grüße

Ihre Karin Berkenkopf